Rinder-Geschnetzeltes im Glutnest


Rinder Geschnetzeltes, Rezept, Töpfle


Zutaten:


- ca. 250 g Bio-Rinder Geschnetzeltes fein geschnitten (Großes Töpfle)

- Gemüse nach Geschmack, hier Stangenbohnen und rote Paprika

- gehackte Zwiebel

- ca. 50-100 ml Wasser zum ablöschen

- Mexikanische Gewürzmischung von Lisas Kulinarium oder andere Gewürze nach Geschmack

- Olivenöl

- Salz




Zur Vorbereitung:

Man mache ein sehr gutes Feuer, welches gut und lodernd brennt.

Warte ab bis das Holz zu einer guten Glut verkommen ist und bereitet ein schönes Glutnest vor. Hier wird das Töpfle dann, direkt in die Glut, abgestellt. Keine scheu, das Töpfle hält diese Hitze aus und fühlt sich rundum wohl.


Sollte die Glut während des Kochens ausgehen oder seine Hitze verlieren, kann neben dem Töpfle auch problemlos ein Feuer entfacht werden.





Zubereitung:

Zuerst Olivenöl, gehackte Zwiebeln, geschnittene Paprika und Gewürz ins Töpfle geben. Ins Glutnest stellen und warten bis es etwas angeschwitzt ist. Rühren nicht vergessen.


Wenn sich der feine Duft der Gewürze verbreitet, kann das Fleisch in den Topf gegeben werden. Einige male umrühren und dann mit etwa 50ml Wasser aufgießen. Dann Deckel drauf und ruhen lassen. Wobei gelegentliches umrühren nie schaden kann.


30-40 min. später (je nach Fleischgröße auch länger Zeit lassen, es wird zarter umso länger es köchelt) können die Bohnen hinzugegeben werden. Diese noch ca 10 min mit kochen bis sie, je nach Geschmack, weich geworden sind.


Direkt vom Feuer aus servieren. Aber Achtung - sehr heiß!

Als Beilage eignet sich Salat, Brot oder Reis.


Mahlzeit

Eure Eva



Rinder Geschnetzeltes, Feuer, Töpfle, Rezept, Outdoorrezepte